Musikgesellschaft Konkordia Reinach

Erste Gesamtproben und Ständeli im Seniorenzentrum

Für dieses Wochenende wäre unser Jahreskonzert geplant gewesen. Leider lässt es die Situation noch nicht zu, dass dieses stattfinden konnte. Wir haben aber nicht gänzlich auf einen Auftritt verzichtet, sondern mit zwei unserer Ensembles heute morgen dem Seniorenzentrum Aumatt einen Besuch abgestattet und den Bewohner/innen und den Mitarbeitenden eine Freude bereitet.
Wir bedanken uns für den anschliessenden grosszügigen Apéro!
 
Zudem durften wir nach über sieben Monaten wieder unsere erste Gesamtprobe durchführen. Mit einer Obergrenze von 37 Personen können wir momentan in der Weiermatthalle proben. Daher auch ein grosser Dank an die Einwohnergemeinde, dass wir für Pie proben erneut in die Weiermatthalle zügeln können!

Weiterhin keine Auftritte möglich

Gerne würden wir das kulturelle Leben in Reinach wieder mit unserer Musik bereichern. Dies ist aber auch mit dem Öffnungsschritt vom 19. April weiterhin nicht möglich. So sind im nicht-professionellen Bereich Aufführungen vor Publikum weiterhin verboten. Wir werden aber gerne informieren, sobald die Konkordia wieder Konzerte und Ständeli durchführen darf. 
Die Konkordia hat nach den Winterferien begonnen, Proben in Quartetten und Quintteten verschiedener Zusammensetzungen durchzuführen. Dies ist zwar für uns eher ungewohnt, dennoch freuen wir uns, im kleinen Rahmen wieder gemeinsam musizieren zu können. Mit den Lockerungen vom 19. April wären sogar Proben mit 15 Personen möglich. Da gleichzeitig aber pro Person eine Fläche von 25 Quadratmeter zur Verfügung stehen muss, würde uns hierfür eine durchschnittliche Turnhalle nicht reichen. Wir proben daher bis auf weiteres in den Klein-Ensembles. 
Der Schweizerische Blasmusikverband (SBV) hat inzwischen eine Online-Petition gestartet und möchte damit auf die am 14. April 2021 vom Bundesrat beschlossenen neuen Vorschriften für den Probebetrieb von Musikvereinen im Laienbereich reagieren und den Anliegen der Blasmusik Gehör verschaffen. Wenn ihr dies unterstützen möchtet, könnt ihr das unter dem folgenden Link: Petition · Blasmusik tut gut ! La musique un bienfait ! La musica fa bene ! La musica fa bain · Change.org.

Kein Jahreskonzert 2021

Weiterhin können wir das gewohnte Vereinsleben noch nicht wieder aufnehmen. Die vom Bund verhängten Massnahmen erlauben es uns noch immer nicht, Proben in grösserem Rahmen durchzuführen.
Gänzlich aufs Musizieren möchten wir jedoch nicht verzichten. Daher haben wir begonnen, Ensemble-Proben mit jeweils den erlaubten 4-5 Personen und mit den geforderten Abstands- und Hygieneregeln durchzuführen.
Leider mussten wir aber den Entscheid fällen, dass das Jahreskonzert 2021 vom 4. und 5. Juni nicht im gewohnten Rahmen stattfinden kann. Wenn es die Situation zulässt, werden wir an diesem Wochenende aber einen Outdoor-Anlass organisieren, z.B. mit einem kleinen Auftritt/Ständeli im Dorf. Wir werden die Situation stetig weiter beurteilen und werden rechtzeitig auf den gewohnten Kanälen informieren.

111. Generalversammlung

Die MG Konkordia Reinach hat am 23. Januar 2021 ihre 111. General-versammlung abgehalten. Aufgrund der aktuellen Situation fand diese erstmals – und hoffentlich auch zum letzten Mal - per Videokonferenz statt.
 
Wir freuen uns, dass wir mit Alison Findlay, Svenja Jaggy, Benjamin Meyer, Anja Müllner und Thomas Müllner gleich 5 neue Mitglieder in den Verein aufnehmen konnten. Herzliche Gratulation!
 
Kontinuität hilft, die momentan schwierige Situation zu meistern. So bleiben die musikalische Leitung, der Vorstand und die Musikkommission im kommenden Vereinsjahr unverändert.
 
Zudem dürfen wir im laufenden Jahr vier Mitglieder für ihr langjähriges Musizieren ehren:
  • Simon Mösch wird für 20 Jahre Aktivmitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernennt.
  • Für 25 Jahre aktives Musizieren wird Marianne Thüring zur Kantonalen Veteranin geehrt.
  • Für 35 Jahre wird Roman Thüring Eidgenössischer Veteran.
  • Für 40 Jahre wird unser Ehrenpräsident Olivier Humair kantonaler Ehrenveteran.
Wir gratulieren allen Geehrten herzlich!